Triggerpunkttherapie


Triggerpunkte, auch myofasziale Triggerpunkte genannt, kommen häufig im Körper vor und stellen eine übererregbare Stelle innerhalb eines verspannten Muskels oder seiner Faszie dar.

 

Kennzeichnend ist eine Druckschmerzhaftigkeit dieser Punkte und eine eventuelle Übertragung in eine andere Körperregionen, d.h. Sie können  die Schmerzen ggf. auch in weiter entfernten Arealen spüren. Weiterhin können sie zu Bewegungseinschränkungen und Steifigkeit führen.
Hat Ihr Therapeut Sie anfangs untersucht, behandelt er zunächst die entsprechenden Triggerpunkte durch einen gezielten intensiven Druck, der durchaus als unangenehm empfunden werden kann. Lässt der Schmerz nach gewisser Zeit nach, wird der Druck weiter intensiviert.


Ziel der Triggerpunktbehandlung ist die Beseitigung der Triggerpunkte als Hauptursache von chronischen Schmerzen und Verspannungen. Diese Beseitigung wird letztendlich durch eine intensive Anregung des Muskel-Stoffwechsels erreicht.

Triggerpunkttherapie im Rehazentrum Petzvalstraße in Braunschweig

Rehazentrum Petzvalstraße, Physiotherapie, Manuelle Therapie, Krankengymnastik ,Massage, Triggerpunkttherapie, Craniosacrale Therapie, Kinesiotaping, CMD, Lymphdrainage, Ergotherapie, Bandscheibenvorfall, Rückenschmerzen, Kreuzbandriss, Meniskus, TEP